nach oben

FÖJ – Ein Jahr mit Chris

post-img

Fotocredit: Jörg Farys/BBEn

Chris war der erste Freiwilliger für ein Freies Ökologisches Jahr in der Stiftung. Der passionierte Kitesurfer entdeckte in einem Jahr mit der Kamera die Energiewende für sich.


Wie sehen junge Menschen die Energiewenden? Und wie kann zielgruppengerecht über die Energiewende kommuniziert werden? Um diese Fragen zu beantworten haben wir in der Stiftung erstmals ein Freies Ökologisches Jahr ausgeschrieben. Die Hauptaufgabe: Energiewende in all ihren Facetten erkunden und darüber Berichten.

Chris hat sich seit dem mit dem Thema Mobilität und nachhaltige Produktion von Lebensmittel beschäftigt. Mit #zeoremmissions – Emmissionsfrei durch die Stadt hat er auf teils humoristische Art Alternativen zum Auto vorgestellt. Bei Veranstaltungen unserer Stiftung oder vom Bündnis Bürgerenergie (BEEn) war Chris sozusagen der Haus- und Hoffotograph und hat nebenbei einen Film über den Bürgerenergiekonvent 2018 in Wittenberg erstellt.

Neben seiner Arbeit für die 100 prozent erneuerbar stiftung war er intensiv bei Fridays for Future in Berlin aktiv.