Anlagenbetreiber

Aus 100 prozent erneuerbar - Wiki
Version vom 23. März 2021, 11:49 Uhr von Céline (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der Anlagenbetreiber ist diejenige Person, die die Anlage auch tatsächlich betreibt. Geregelt wird dies im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) 2009, im § 3 Nr…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Anlagenbetreiber ist diejenige Person, die die Anlage auch tatsächlich betreibt. Geregelt wird dies im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) 2009, im § 3 Nr. 2. Es geht nicht darum, wer das Eigentum an der Anlage hält, sondern wer diese für die Erzeugung von Strom tatsächlich nutzt und damit die wirtschaftlichen Chancen und Risiken der Anlage trägt.

Aus dieser Regelung geht außerdem hervor, dass der Anlagenbetreiber einer PV-Anlage verschiedene Rechte und Ansprüche hat. Dazu zählen:

  • Unverzüglicher und vorrangiger Anschluss der Anlage an das öffentliche Stromnetz
  • Unverzügliche und vorrangige Abnahme des Stroms
  • Abnahme des gesamten erzeugten Stroms
  • Übertragung und Verteilung des erzeugten Stroms aus der Anlage