Autarkiequote

Aus 100 prozent erneuerbar - Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Autarkiequote zeigt das Verhältnis zwischen dem eingekauften Reststrom und dem gesamten Stromverbrauchs innerhalb eines Zeitraums - meistens einem Kalenderjahr. Um es an einem Beispiel zu sagen: Nehmen wir an, innerhalb eines Mehrparteienhaus werden etwa 15.000 Kilowattstunden verbraucht. Der Summenzähler ergibt, dass von diesem 15.000 Kilowattstunden 5.000 aus der Solar-Anlage auf dem Dach des Gebäudes stammt und direkt vor Ort verbraucht wurde. Daraus ergibt sich eine Autarkiequote von 33 Prozent. Da Reststrom immer teurer ist als der an Ort und Stelle des Verbrauchs erzeugte Solar-Strom, ist die Autarkiequote ein wichtiger Indikator für die Wirtschaftlichkeit eines Modells der Lieferung von Strom aus einer Kundenanlage mit Reststromlieferung. HIngegen ist die Eigenverbrauchsquote ein Indikator für die Wirtschaftlichkeit einer Solar-Anlage, deren Strom für Eigenversorgung oder die Stromlieferung aus einer Kundenanlage genutzt wird.