Erzeugungszähler

Aus 100 prozent erneuerbar - Wiki
Version vom 20. April 2021, 13:27 Uhr von Céline (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Erzeugungszähler misst die gesamte von Deiner Photovoltaikanlage produzierte Strommenge.

Der Erzeugungszähler muss von einem offiziellen Messstellenbetreiber betrieben werden.

Je nach Anlagengröße kann darauf verzichtet werden, wenn Eigenverbrauch vorliegt. Das ist immer dann der Fall, wenn aufgrund der Anlagengröße davon ausgegangen werden kann, dass der eigenverbrauchte Strom nicht EEG-Umlage-pflichtig ist (siehe dazu eine Stellungnahme der EEG-Clearingstelle).

Da in der Regel bei Modellen in Mehrparteienhäuser eine Stromlieferung stattfindet, muss bei jeder Anlagengröße ein Erzeugungszähler installiert werden.

moderne Messeinrichtung des Verteilnetzbetreibers. Falls der Zähler über ein Zählwerk verfügt, steht dort die Zahl 2.8.0 (Register 2.8.0)