nach oben

Neue Kraft mit der Nachbarschaft – Kampagne für eine dezentrale Energiewende

Die 100 prozent erneuerbar stiftung und das Bündnis Bürgerenergie starten eine Kampagne, die die Vorteile und den Nutzen eines dezentralen Energiesystems kommunikativ, wissenschaftlich fundiert und politisch anwendbar veranschaulichen. Die vielfältigen Projekte innerhalb dieser Kampagne reichen von Solarpartys in der Nachbarschaft, über kreative Kommunikationsformate in sozialen Netzwerken wie Instagram, bis hin zu wissenschaftlichen Modellierungen, die sinnvolle und machbare Schritte hin zu einer regenerativen und dezentralen Energiewende beschreiben. Diese führen wir gemeinsam mit unterschiedlichen Partner durch.


„Nachbarschaft“ steht für die vielen positiven Aspekte der bürgerschaftlichen Mitgestaltung: für ein lokales Energiesystem, für Gemeinschaftssinn, der Genossenschaften und Kiezinitiativen Energiegeschichte schreiben lässt, für Nähe, die entsteht, wenn Menschen gemeinsam handeln und für Überschaubarkeit, die Produkte und Prozesse mit sich bringen, deren Entwicklung jede Anwenderin und jeder Anwender erleben kann. Außerdem auch für Selbstwirksamkeit, wenn jeder Mensch innovative Anwendungen individuell nutzen kann sowie für Unabhängigkeit, wenn die Energie von nebenan kommt.

Zwei unserer Projekte starten sehr bald:

Beim Projekt Solarpartys aktivieren Menschen mit einer PV-Dach-Anlage ihre Nachbarschaft und ihr soziales Umfeld bei sich im Wohnzimmer zum Bau einer eigenen PV-Anlage. Die erste Party hat letztes Jahr im Haus der Eltern eines Mitarbeiters vom Bündnis Bürgerenergie stattgefunden. Das Ergebnis waren zwei neue Anlagen, weitere können folgen. Wer Interesse an einer Solarparty hat, kann sich an das Bündnis Bürgerenergie wenden.

Das zweite Projekt ist der jährliche Wettbewerb, bei dem das Bürgerenergie-Team des Jahres gesucht wird. Menschen schließen sich vor Ort zusammen und bringen die Energiewende voran. Diese Menschen wollen wir in diesem Jahr besonders herausstellen. Es werden wieder drei Bürgerenergiegemeinschaften gesucht, die in Kurzvideos portraitiert werden sollen. In ein paar Wochen geht’s los…