to the top

Energy transition for everyone!


Stiftungsarbeit

ENGAGE Logo

ENGAGE: Social innovations in the energy transition

The ENGAGE project examines the potential of social innovations for a successful and inclusive implementation of the energy transition.

Power to heat Poeln 1

Renewable Power-to-Heat Hajnówka

In Hajnówka, Poland, an energy concept is being developed that shows how excess electricity from regional wind and solar power installations can be used for substituting coal in the existing district heating system in Hajnówka.

Renaldo Ländliche Entwicklung durch Erneuerbare Energien

RENALDO – Rural Development through Renewable Energy Sources

Six lighthouse projects in Poland illustrate how collective prosumer models of energy cooperatives work and what advantages they offer for society, the economy and the environment.

Publikationen

Klimapodcast Gradmesser: „Sie machen aus Gegnern Feinde“

Populisten hetzen gegen die Energiewende. Doch die Ampel kann das Jahrhundertprojekt zum Erfolg bringen und viele Menschen dafür gewinnen. Wie? Harald Uphoff stellt seine Ideen im Podcast vor.

Link zum Podcast  ( WWW )

Interview mit dem BUND: Sehr wenig Zeit

Harald Uphoff warnt davor, Energiewende und Naturschutz gegeneinander auszuspielen. Der BUND-Naturschutzexperte Magnus Wessel sprach mit ihm. Das Interview finden Sie auf Seite 14 des aktuellen BUNDmagazin.

Leerstelle Bürgerbeteiligung – Geld ist wichtig, aber nicht ausreichend

Fast alle reden von Bürgerbeteiligung und Akzeptanzerhöhung, um den schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien zu ermöglichen. Harald Uphoff beschreibt im Standpunkt des Tagesspiegel Background, wie sich das besser ginge: MediatorInnen, vom Bund finanziert, sollen die Betroffenen und Beteiligten an einen Tisch bringen und produktive Kompromisse ermöglichen.

Link zum Artikel  ( WWW )

So funktioniert die dezentrale Energiewende

Die Energiewende ist näher als wir denken. Bei einem dezentralen Energiesystem wird die Energie in der Nähe der Menschen erzeugt, die sie auch verbrauchen. Der Wandel zu einer guten und stabilen Zukunft beginnt jetzt. Wie das aussehen kann, zeigt dieses Booklet.

Link zum Booklet  ( WWW )